Feier der Geburt Jesu

Der Zauber von Weihnachten verbreitet sich. In der Pfarrei Pfreimd geschieht dies nicht nur in den Christmetten, sondern auch im Altenheim St. Johannis-Stift.

Die Kinderkrippenfeier am Nachmittag wurde musikalisch gestaltet vom Kinderchor der Musikschule zusammen mit dem Kindergarten Sankt Martin und Gemeindereferentin Antonia Preßl. In der anschließenden Kinder- und Jugendchristmette traten die Pfarrjugend und der Jugendchor in Aktion. Auf festliche Weise beging man im Altenheim St.-Johannis-Stift den Heiligen Abend. Im Aufenthaltsraum wurde die Christmette vom Männerchor mit der Deutschen Bauernmesse von Annette Thoma gesanglich umrahmt. Die Gruppe "Saitenklang" hatte dazu die Instrumentalbegleitung übernommen. Neben den Heimbewohnern waren zahlreiche Gäste zur Christmette, die vom Ruhestandsgeistlichen Josef Höning aus Neunaigen zelebriert wurde, gekommen.

Sowohl in der Klosterkirche wie auch um 22 Uhr in der weihnachtlich reich geschmückten barocken Stadtpfarrkirche, wo Stadtpfarrer Pater Georg den Gottesdienst zelebrierte, ging die Feier der Heiligen Nacht zu Herzen. Die musikalische Gestaltung oblag dem Kirchenchor unter Leitung von Kirchenmusiker Tobias Weber.

Die Stadtkapelle bereitete den Senioren eine Freude. Am Nachmittag des 24. Dezembers spielten die Musiker im St.-Johannis-Stift weihnachtliche Melodien. Dort ebenfalls präsent war das Stadtoberhaupt. Richard Tischler überbrachte kleine Geschenke. Bereits vor den Weihnachtsfeiertagen hatte er auch dem BRK und der Polizeiinspektion Nabburg seinen Weihnachtsbesuch abgestattet.

 

Quelle: www.onetz.de (hm)