Presse & Archiv

Männerbildung im Johannisthal

„Mit Heldensagen die Seele nähren und zu reifen Entscheidungen finden“ lautete heuer das Thema bei den schon traditionellen Männerbildungstagen im Haus Johannisthal am vergangenen Wochenende, an dem auch wieder eine „starke“ Gruppe der Marianischen Männerkongregation Pfreimd teilnahm. Referent war Herr Josef Kratschmann von der Fachstelle Seniorenpastoral, Regensburg.

Besonders in gesellschaftlich unruhigen Zeiten sehnen sich viele Menschen nach Vorbildern. Geschichte und auch die Bibel belegen diesen Zusammenhang, so der Referent. In der Literatur wird diesbezüglich oft vom „Muster der Heldenreise“ gesprochen, das helfen kann schwierige Situationen zu bewältigen. In vielen Sagen, Geschichten und Märchen wird das Handeln solcher Personen beschrieben. Tapferkeit, Standfestigkeit und die Kunst wieder aufzustehen, zeichne einen Helden/in aus. Heldengeschehen erzählen vom Geheimnis des Über – Lebens, sie spornen uns an und nähren zugleich unsere Seele. Bei den Männerbildungstagen wurde anhand solcher Erzählungen überlegt, warum sie so faszinierend sind. Auch Jesus war ein Held in seiner menschlichen Güte und Bescheidenheit.

Mit einem Gottesdienst und gemeinsamen Mittagessen ging ein interessantes Einkehrwochenende zu Ende.